Skip to content
Visual Studio Preview | Visual Studio2020-05-11T11:07:38-07:00

Visual Studio Preview

Seien Sie unter den Ersten, die die Zukunft von Visual Studio kennen lernen

Welche Vorteile bieten sich mir?

Mit der Vorabversion erhalten Sie frühzeitigen Zugriff auf die neuen Features, die noch nicht in Visual Studio veröffentlicht wurden.

Als Parallelinstallation testen

Installieren Sie die Vorschauversion parallel zu Ihrer Hauptversion – ohne irgendwelche Auswirkungen auf Ihre Produktionsinstallation.*

Integriertes Terminal und flexibles Registerkartenlayout

Visual Studio verfügt nun über ein integriertes Terminal mit verfügbaren Profilen für Developer-PowerShell, der Developer-Eingabeaufforderung und allen verfügbaren WSL-Distributionen. Das integrierte Terminal teilt den Großteil seines Kerns mit dem Windows-Terminal, wodurch das Terminal robuster ist und neue Funktionen schneller übernommen werden können.
Sie können nun zusätzlich zur Verwaltung Ihrer Dokumentregisterkarten oben im Code-Editor diese auch in einer vertikalen Liste links oder rechts im Editor verwalten.
Screenshot of demonstration of vertical tabs

Versionshinweise

Neue Git-und GitHub-Funktionen

Visual Studio enthält jetzt überarbeitete Git-Funktionen, die Ihnen das Arbeiten mit Code (z. B. auf GitHub) erleichtert. Beginnen Sie mit der Programmierung, indem Sie Onlinerepositorys auf GitHub durchsuchen und diese direkt in Visual Studio klonen. Bei neuen Projekten können Sie ein lokales Git-Repository initialisieren und mit einem einzigen Mausklick privat oder öffentlich auf GitHub pushen. Nachdem der Code geladen wurde, konsolidiert das neue Git-Toolfenster die Interaktionen mit Ihrem Code, wodurch der Kontextwechsel zwischen Tools und Anwendungen minimiert wird.
Collaborate screenshot Collaborate animation

Versionshinweise

Keine Neustarts im Momentaufnahmedebugger

Im aktuellen Release für den Debugger für Momentaufnahmenmüssen Apps nicht erneut bereitgestellt werden. Zudem müssen Benutzer ihre Azure App Service-Instanz (.NET Core 3.1) nicht mehr neu starten, wenn der Momentaufnahmedebugger erstmalig aktiviert wird. Sie können einfach eine Momentaufnahmedebugger-Sitzung starten und an die aufgezeichneten Momentaufnahmen anfügen, um Variablen zu überprüfen, die Fenster „Lokal“, „Überwachung“ und „Aufrufliste“ zu verwenden und Ausdrücke auszuwerten. All diese Vorgänge sind möglich, während Ihre Website online bleibt – Ihre Benutzer werden nicht beeinträchtigt.
Snapshot Debugger screenshot Snapshot Debugger screenshot animation

.NET Core 3.1-Projekte

Sie können nun .NET Core 3.1-Projekt in Visual Studio 2019 erstellen. Zusätzlich können Sie Workerprojekte in Azure Container Registry, DockerHub und mehr veröffentlichen. Visual Studio verfügt jetzt über Unterstützung für das Hinzufügen neuer Open API- und GRPC-Dienstverweise zu .NET Core 3.1-Projekten.

Versionshinweise

Zur Community beitragen

Wir sind davon überzeugt: Wenn wir ein herausragendes Produkt für Sie erstellen möchten, müssen wir Ihnen zuhören und Sie in jeder Phase der Entwicklung unterstützen.
Wenn Sie die neuen Features von Visual Studio Preview testen, nutzen Sie unsere Entwicklercommunity, in der Sie direkt mit unseren Produkttechnikern sprechen können, um Fehler zu melden oder neue Features vorzuschlagen. Ihr Feedback hilft uns dabei, unser finales Produkt in höchster Qualität zu entwickeln.

Entwicklercommunity

Feedback