Feedback

Häufig gestellte Fragen zur Visual Studio-Vorschauversion2019-02-26T10:37:59+00:00

Häufig gestellte Fragen zur Visual Studio-Vorschauversion

Sehen Sie sich auf der Vorschauseite alle neuen Features an.

Allgemein

Wenn Sie ein begeisterter Visual Studio-Verwender sind, möchten Sie sicher so schnell wie möglich die neueste Visual Studio-Vorschauversion nutzen, die Neuerungen, Programmfehlerbehebungen und Unterstützung für Plattformen beinhaltet, die in Visual Studio bisher nicht zur Verfügung stehen. Ihr Feedback hilft uns, sicherzustellen, dass wir wirklich nur das Beste veröffentlichen. Alle neuen Tools und die Plattformunterstützung werden zuerst in der Preview-Version zur Verfügung gestellt. Sehen Sie sich auf der Vorschauseite alle neuen Features an.

Installation

Ja, Visual Studio und Visual Studio Preview können nebeneinander auf demselben Gerät installiert werden. Wenn Sie Extensions nutzen, müssen Sie diese für jede Instanz von Visual Studio neu installieren. Bei Installation beider Versionen verdoppelt sich die Größe Ihrer Visual Studio-Installation nicht, da einige Komponenten von beiden Versionen gemeinsam genutzt werden. Wenn Sie beispielsweise das Windows SDK für beide Instanzen installieren, wird es nur einmal auf Ihrem Computer installiert.

Wenn Sie die Preview-Version nicht mehr nutzen möchten, können Sie sie mithilfe des Visual Studio-Installers entfernen. Öffnen Sie den Installer, und deinstallieren Sie alle Instanzen der Vorschauversion („Preview“), indem Sie auf das Menü „Installation“ klicken und dann „Deinstallieren“ auswählen. Wenn Sie die Visual Studio IDE parallel installiert haben, empfehlen wir als Vorsichtsmaßnahme das Ausführen von „Reparieren“ für Ihre andere Installation.

Um die endgültige Produktversion von Visual Studio 2017 zu installieren, besuchen Sie unsere Downloads-Seite.

Lizenzen und Unterstützung

Nein, die Preview-Version ist nicht für das Ausliefern von Apps lizenziert. Wie andere Vorabreleases von Visual Studio wird sie in Produktionsumgebungen nicht unterstützt. In Produktionsumgebungen müssen Sie die Releaseversion installieren, die Sie auf unserer Downloads-Seite finden.

In allen Instanzen von Visual Studio können Sie Fehler über den Befehl „Problem melden“ im Hilfemenü von Visual Studio melden. Das Visual Studio-Team erkennt automatisch, dass Sie die Preview-Version nutzen. Oder besuchen Sie unsere Entwicklercommunity, um ein Feature vorzuschlagen.

Visual Studio Preview ist darauf ausgelegt, Ihnen einen frühzeitigen Blick auf kommende Features und Änderungen werfen zu lassen und Ihr Feedback zu diesen Änderungen abzufragen. Für die Visual Studio-Vorschauversion ist kein technischer Microsoft-Support verfügbar. Wir würden uns aber sehr freuen, wenn Sie uns Ihr Feedback über „Problem melden“ übermitteln, und werden alles daransetzen, auf dieses Feedback zu reagieren.

Der Preis für Visual Studio 2019 hat sich gegenüber Visual Studio 2017 nicht geändert. Um die aktuellen Preisinformationen zu erhalten, besuchen Sie unsere Seite mit Preisen, oder wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner bei Microsoft. Die Visual Studio 2019-Vorschauversion 1 ist mit einer Prereleaselizenz verfügbar. Alle Benutzer können die Visual Studio 2019-Vorschauversion 1 unabhängig von ihrer derzeitigen Lizenz bis zur Veröffentlichung in der allgemeinen Verfügbarkeit (erstes Halbjahr 2019) testen. Visual Studio 2019-Vorschauversionen dürfen nicht in Produktionsumgebungen oder für den Produktiveinsatz verwendet werden.